WVV transparent klein        Volleyballkreis Vest

Willkommen auf den Internetseiten des neuen Volleyballkreis Vest, der im Jahr 2015 aus der Fusion der Volleyballkreise Bottrop-Gelsenkirchen-Gladbeck und Recklinghausen hervorging.

  • Startseite

Gladbeck ist Landesstützpunkt

Gladbeck Landesstuetzpunkt 2017

Der TV Gladbeck ist nun Landesstützpunkt:

WVV-Präsident Hubert Martens (v.l.) überreicht Ina Schulz (stellv. Abteilungsleiterin des TVG),

Bürgermeister Ulrich Roland sowie den Trainern Carsten und Britta Knoth

ein Schild als symbolische Urkunde.

Foto: Franz Naskrent

hier der Bericht.

Talentsichtung und Bundespokal

Hallo Volleyballfreunde,

schade dass so wenige Interessierte aus unserem Volleyballkreis am letzten Dienstag in Senden waren. Das Büdenbender-Turnier zur ersten Sichtung/Nominierung der nächsten Landesauswahl-Teams war ein tolles Event. Neben dem Turnier der Regionalkader gab es ein tolles U12-Turnier, einen Schiedsrichterlehrgang, eine Trainerfortbildung, eine Diskussionsrunde zum Thema Jugendvolleyball und und und. Und man/frau traf natürlich jede Menge  bekannte Volleyballfreunde oder lernte neue kennen.

Erfreulicherweise wurden auch zwei Spielerinnen unseres Kreises für den Kader der Landesauswahl nominiert:

Lara MelissaLara Bittner (7) und Melissa Vasi (6) vom TV Gladbeck.

Anfang November startet für die beiden Mädchen das erste Training in Münster mit Landestrainer Peter Pourie. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der kommenden Woche gibt es bereits die nächste Möglichkeit, Top-Jugendvolleyball in NRW zu sehen: am 14. und 15. Oktober findet in Waldbröl der Bundespokal Nord statt. Dort spielen bei den Mädchen und Jungen jeweils 8 Ländermannschaften gegeneinander. Es wäre natürlich schön, wenn unsere NRW-Teams beim 'Heim-Bundespokal' lautstark unterstützt würden.

Die Finale werden am Sonntag ca. 14.00 - 14.30 Uhr erwartet. (Anschrift: 51545 Waldbröl, Vennstr. 35 & 42)

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Adolp

Volleyballkreis Vest

 

Unterstützung gesucht

Hallo Volleyballfreunde im VK Vest,

unser höchstklassigstes Team (TV Gladbeck, 2. Bundesliga) würde sich freuen, wenn Jugendteams des Kreises die Heimspiele in der Artur Schirrmacher Halle unterstützen würden.

Dabei werden zu jedem Spiel 6 bis 8 BallrollerInnen und WischerInnen benötigt. Sicherlich auch eine gute Gelegenheit, Bundesliga-Volleyball hautnah zu erleben. Zudem haben die BegleiterInnen (Eltern, Trainer etc.) selbstverständlichen freien Eintritt.

Die nächsten Termine:

Sa. 13.10.    19.30 Uhr

So. 05.11.    16.00 Uhr

Sa. 25.11.    19.30 Uhr

So. 26.11.    16.00 Uhr

So. 07.01.    16.00 Uhr

Weitere Infos bei Stefan Holländer oder  Ina Schultz.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Adolph

 

Volleyballkreis blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück

Auch wenn noch zwei Westdeutsche Jugendmeisterschaften auf dem Programm stehen, kann der Volleyballkreis Vest bereits jetzt im Westdeutschen Volleyballverband auf eine überaus erfolgreiche Saison zurückblicken.

Der TV Gladbeck konnte nach personellem Umbruch im Team und auf der Trainerbank einen sicheren Mittelfeldplatz in der 2. Bundesliga erreichen, die Zweitvertretung aus Gladbeck verpasste den direkten Wiederaufstieg in die 3. Liga als Tabellenzweiter nur knapp.

In der Oberliga setzte sich der Siegeszug des TuS Herten mit dem Aufstieg in die Regionalliga fort, während der VC Bottrop in die Verbandsliga abgestiegen ist. Die Herren aus Bottrop erreichten zumindest einen sicheren 4. Platz in der Oberliga.

In der Verbandsliga reichte es sowohl für die Frauen des ATV Haltern, als auch für die Männer der Spielgemeinschaft Marl für Platz 7, wobei das Marler Team mit höheren Erwartungen in die Saison gestartet war.

In der Landesliga der Frauen wurde der TC Gelsenkirchen Meister und spielt in der kommenden Spielzeit in der Verbandsliga. Liganeuling DJK Eintracht Datteln schlug sich mit Platz 4 überaus erfolgreich, während der TV Datteln überraschend in die Bezirksliga abgestiegen ist. TC Gelsenkirchen wurde zudem Kreispokalsieger Vest 2017.

Auch in den unteren Ligen gab es bei den Frauen erfreuliche Ergebnisse. Aufgestiegen ist der VC Bottrop II in die Landesliga, und der VC Marl und der GV Waltrop schafften den Aufstieg in die Bezirksliga.

Erfreulich auch die Leistungen im Jugendbereich. Bei allen Westdeutschen Jugendmeisterschaften waren Teams des VK Vest vertreten. Allein an 5 Wettbewerben nahm/nimmt die DJK Eintracht Datteln teil (die Turniere der U12 und U14 stehen noch aus), TV Gladbeck drei Teilnahmen und SV Lippramsdorf eine Teilnahme. Bestes Ergebnis bislang der 5. Platz für die Dattelnerinnen bei der U13.

Seit Monaten trainieren talentierte Mädchen des Kreises regelmäßig in Gladbeck zusammen zur Bildung einer Kreisauswahlmannschaft, die Mitte Juni an einem Ausscheidungssturnier teilnehmen wird.

Engagierte Aktionen zur Aktivierung des Kinder- und Jugendvolleyballballs (u. a. Einrichtung einer Volleyball-Partnerschule in Marl) stimmen bereits jetzt hoffnungsvoll auf die nächste Spielzeit ein.

Der Hobby-Mixed-Bereich mit drei Ligen und 18 Mannschaften runden das Gesamtbild des Volleyballkreises ab.