WVV transparent klein        Volleyballkreis Vest

Willkommen auf den Internetseiten des neuen Volleyballkreis Vest, der im Jahr 2015 aus der Fusion der Volleyballkreise Bottrop-Gelsenkirchen-Gladbeck und Recklinghausen hervorging.

  • Startseite

Volleyballkreis blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück

Auch wenn noch zwei Westdeutsche Jugendmeisterschaften auf dem Programm stehen, kann der Volleyballkreis Vest bereits jetzt im Westdeutschen Volleyballverband auf eine überaus erfolgreiche Saison zurückblicken.

Der TV Gladbeck konnte nach personellem Umbruch im Team und auf der Trainerbank einen sicheren Mittelfeldplatz in der 2. Bundesliga erreichen, die Zweitvertretung aus Gladbeck verpasste den direkten Wiederaufstieg in die 3. Liga als Tabellenzweiter nur knapp.

In der Oberliga setzte sich der Siegeszug des TuS Herten mit dem Aufstieg in die Regionalliga fort, während der VC Bottrop in die Verbandsliga abgestiegen ist. Die Herren aus Bottrop erreichten zumindest einen sicheren 4. Platz in der Oberliga.

In der Verbandsliga reichte es sowohl für die Frauen des ATV Haltern, als auch für die Männer der Spielgemeinschaft Marl für Platz 7, wobei das Marler Team mit höheren Erwartungen in die Saison gestartet war.

In der Landesliga der Frauen wurde der TC Gelsenkirchen Meister und spielt in der kommenden Spielzeit in der Verbandsliga. Liganeuling DJK Eintracht Datteln schlug sich mit Platz 4 überaus erfolgreich, während der TV Datteln überraschend in die Bezirksliga abgestiegen ist. TC Gelsenkirchen wurde zudem Kreispokalsieger Vest 2017.

Auch in den unteren Ligen gab es bei den Frauen erfreuliche Ergebnisse. Aufgestiegen ist der VC Bottrop II in die Landesliga, und der VC Marl und der GV Waltrop schafften den Aufstieg in die Bezirksliga.

Erfreulich auch die Leistungen im Jugendbereich. Bei allen Westdeutschen Jugendmeisterschaften waren Teams des VK Vest vertreten. Allein an 5 Wettbewerben nahm/nimmt die DJK Eintracht Datteln teil (die Turniere der U12 und U14 stehen noch aus), TV Gladbeck drei Teilnahmen und SV Lippramsdorf eine Teilnahme. Bestes Ergebnis bislang der 5. Platz für die Dattelnerinnen bei der U13.

Seit Monaten trainieren talentierte Mädchen des Kreises regelmäßig in Gladbeck zusammen zur Bildung einer Kreisauswahlmannschaft, die Mitte Juni an einem Ausscheidungssturnier teilnehmen wird.

Engagierte Aktionen zur Aktivierung des Kinder- und Jugendvolleyballballs (u. a. Einrichtung einer Volleyball-Partnerschule in Marl) stimmen bereits jetzt hoffnungsvoll auf die nächste Spielzeit ein.

Der Hobby-Mixed-Bereich mit drei Ligen und 18 Mannschaften runden das Gesamtbild des Volleyballkreises ab.